Die Feier

Die Jubiläumsfeier

Am 17. Mai 2019, auf den Tag genau hundert Jahre nachdem sich an einem Frühlingsvormittag im Mai 1919 die ersten Schülerinnen für einen Ausbildungsgang eingeschrieben haben, wurde am AZW feierlich das hundertjährige Jubiläum der Krankenpflegeschule Innsbruck begangen.

Seit längerem war es wieder einmal ein sonniger Vormittag, an dem Moderatorin Stephanie Lacher-Senn, DGKP, das Publikum im Festsaal des AZW willkommen hieß. Ganz besonders freute es die OrganisatorInnen unter den Festgästen rund vierzig Absolventinnen begrüßen zu dürfen, welche vor fünfzig und teilweise sogar mehr Jahren ihre Diplomprüfungen an der Krankenpflegeschule Innsbruck abgelegt haben.

Mag. Walter Draxl, MSc, Direktor des AZWs, setzte in seiner Eröffnungsrede die Gründung der Krankenpflegeschule in ihren zeitgeschichtlichen Kontext und begrüßte die zahlreich erschienenen Ehrengäste. In seiner Festrede thematisierte anschließend Landesrat Univ.- Prof. DI Dr. Bernhard Tilg den wichtigen gesellschaftlichen Beitrag, den die Innsbrucker Krankenpflegeschulen seit nunmehr hundert Jahren leisten und betonte die beeindruckende Entwicklung der Pflegeausbildung von ihren Anfängen bis hin zu der Akademisierung des Pflegeberufes im vergangenen Jahr.

Ehrendiplom für Gesundheits- und Pflegelandesrat Bernhard Tilg

In ihrer Ansprache enthüllte Dr.in Waltraud Buchberger, MSc, anschließend ein gutgehütetes Geheimnis: Für seinen Einsatz rund um die Pflege erhielt Gesundheits- und Pflegelandesrat Bernhard Tilg das Ehrendiplom in der Gesundheits- und Krankenpflege seitens der Ehrenkommission der tirol kliniken und des AZWs verliehen. Bei der Überreichung des Ehrendiploms assistierten Mag. Walter Draxl, MSc und Jubilarin Mag.a Waltraud Kostner, welche mit ihren KollegInnen aus der Ausbildungszeit an diesem Tag ihr 50jähriges Diplomjubiläum feierte. Mit der Verleihung des Ehrendiploms gab es bereits im ersten Teil des Festaktes eine gelungene Überraschung.

Eine Zeitreise durch ein Jahrhundert Krankenpflegeausbildung

Im nächsten Programmpunkt begann eine unterhaltsame Zeitreise durch die Geschichte der Krankenpflegeschule Innsbruck, musikalisch immer wieder stimmungsvoll untermalt vom Trio VeitClub. Per Losentscheid fand “Quizmaster” Markus Moosbrugger seine Kandidatin für das Zeitreisen-Quiz, welche bravourös sieben knifflige Fragen rund um die Historie der Krankenpflegeschule meisterte. Auch der eigens für die Jubiläumsfeier produzierte Kurzfilm fand sichtlich Anklang beim Publikum. Neben den vielen Rückblicken durften natürlich auch die Stimmen der zukünftigen PflegeexpertInnen nicht fehlen: Janine Riedlsperger und Lena Palz unternahmen im Namen ihrer MitschülerInnen einen Ausblick in ihre berufliche Zukunft und ließen das Publikum dabei eloquent und humorvoll an ihren Gedanken teilhaben.

Zum feierlichen Abschluss übernahm Georg Razesberger, BScN, stellvertretender Direktor für den Fachbereich Pflege am AZW, das Wort und bedankte sich bei den OrganisatorInnen des Festaktes und den anwesenden Gästen. Nach der Überreichung der Blumengrüße fand die rundum gelungenen Veranstaltung schließlich einen kulinarischen und geselligen Ausklang.

Impressionen von der Jubiläumsfeier


Nach oben scrollen